Beantragte Bushaltestelle „Zollamtstraße“ eingerichtet

Pressemitteilung


Vorsitzender Heinz-Jürgen Ries

SPD-Ortsverein KL-Süd dankt der TWK

Der SPD Ortsverein Lämmchesberg/Universitätswohnstadt dankt der TWK für die rasche Einrichtung der beantragten Bushaltestelle in der Zollamtstraße. In einem Brief an den Oberbürgermeister Klaus Weichel forderte der SPD-Ortsverein am 13. März 2008 die TWK auf eine Haltestelle in angemessener Nähe zu den Einkaufsmärkten der Zollamtstraße einzurichten (siehe Bericht in DIE RHEINPFALZ vom 18. März 2008). „Die Entwicklung der Zollamtstraße zur Einkaufstraße macht eine Veränderung der Verkehrsplanung und Busanbindung notwendig“, erläutert Heinz-Jürgen Ries, Vorsitzender des Ortsvereins.

Der neue Busstopp soll vor allem älteren Bürgerinnen und Bürgern, die auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen sind, den Einkauf in der Zollamtstraße erleichtern. Zuvor waren die nächstgelegenen Haltestellen die Balbierstraße und das E-Werk, die jedoch zu Fuß und mit schweren Einkäufen nur umständlich zu erreichen sind. Die Haltestelle, die nun an der Kreuzung Zollamtstraße – Pfaffenbergstraße eingerichtet wurde, wird von den Buslinien 105 (Kurt-Schumacher-Str.) und 107 (Casimirring Nord) angefahren.
„Wir freuen uns, dass die Bushaltestelle bereits sehr gut angenommen wird sowohl als Ein- und Ausstiegsmöglichkeit“, so Peter Burkhardt, stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Kaiserslautern Süd.

 

Homepage SPD-Unterbezirk Kaiserslautern

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 778257 -