Unterbezirksvorstand gratuliert Angelika Glöckner zum Einzug in den Bundestag

Pressemitteilung

Der Vorstand des SPD-Unterbezirks Kaiserslautern gratuliert Angelika Glöckner zum überraschenden Einzug in den Bundestag. Der Wechsel von Sabine Bätzing-Lichtenthäler nach Mainz als Minsterin für Arbeit und Soziales lässt die Südwestpfälzerin Glöckner ins Abgeordnetenhaus nachrücken.

“Wir freuen uns sehr für Angelika, die mit ihrer Erfahrung und Verwurzelung in der Region die Interessen der Bürgerinnen und Bürger sehr gut in Berlin vertreten wird”, so Dr. Martin Lorenz, der Vorsitzende des Unterbezirks Kaiserslautern. Im Wahlkampf 2013 hat die SPD-Kandidatin des Wahlkreises 211 Pirmasens-Zweibrücken ihre Schwerpunkte im Bereich der Arbeitnehmerpolitik gelegt. Als langjährige Personalrätin und engagiert im Landesvorstand der AfA wird sie hier ihre Expertise in die Bundespolitik einbringen.

Glöckner freut sich auf die neuen Aufgaben, die auf sie warten: “Es wird mir großen Spaß machen die Anliegen meines Wahlkreises in die Bundespolitik einzubringen.”

Angelika Glöckner wird als SPD-Abgeordnete den Wahlkreis 211 Pirmasens- Zweibrücken vertreten, zu dem vier Gemeindeverbände des SPD-Unterbezirks Kaiserslautern gehören. Bei der Bundestagswahl 2013 erhielt sie als Newcomerin 32,2 % der Erststimmen – ein beachtliches Ergebnis.

Pressemitteilung auch als PDF

 

Homepage SPD-Unterbezirk Kaiserslautern

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 665202 -